Am Dümmer

Der Dümmer ist Niedersachsens zweitgrößter Binnensee mit einer Größe von ca. 13 Quadratkilometern.  Er ist umgeben von Mooren.  Die Wassertiefe beträgt im Mittel ungefähr einen Meter. Viele bedrohte Brutvogelarten sind rund um den See zu finden. Im Winterhalbjahr ist das Gebiet ein  Rast- und Überwinterungsplatz zahlreicher Wasservögel. Nördlich davon, in der Diepholzer Moorniederung, befindet sich ein bedeutender Rastplatz für Kraniche auf ihrem Durchzug in den Süden.

Im Ochsenmoor

Südlich schließt an den Dümmer See das Ochsenmoor an. Hier brüten im Frühjahr zahlreiche Wiesenvogelarten. Folgende Arten wurden von Harald  im Frühjahr 2019 beobachtet - nicht nur Vögel, sondern auch einen Feldhasen, den man auch nicht mehr so häufig sehen kann.

Frühjahr 2019