Purpurreiher in der Wagbachniederung

Das Naturschutzgebiet Wagbachniederung nördlich von Waghäusel ging aus Klärteichen einer stillgelegten Zuckerfrabrik hervor. Nach und nach eroberte sich die Natur die einst industriell genutzten Flächen wieder zurück und es entstand ein einzigartiges Biotop für viele Vogelarten, die hier brüten und während des Vogelzugs auch rasten. Besonders bekannt ist das Gebiet für den Purpurreiher, der hier seine Jungen aufzieht. Deshalb konzentrierten wir uns bei unserem ersten Besuch erst einmal auf diese, weil sie leichter zu entdecken waren.

Mai/Juni 2020

Am Nest

Noch ganz klein

14 Tage später

haben die Jungen schon ordentlich zugelegt und werden aber noch von einem Elternteil fast durchgehend bewacht.

Eine weitere Woche später

waren wir ganz früh morgens zur Stelle, in der Hoffnung, Aufnahmen bei Sonnenaufgang mit schönem Morgenlicht machen zu können. Aber leider spielte das Wetter nicht mit und es zogen Wolken schneller auf als der Wetterbericht vorhergesagt hatte. So sind dies die letzten Aufnahmen der Brutsaison 2020, die zeigen, in welcher Rekordzeit die kleinen Reiher groß geworden sind. Groß genug, dass sie mittlerweile auch alleine am Nest bleiben können.